1. Allgemeines / Gültigkeit

massagen.org ist ein Service von Marc Söhlke, Wedel, nachfolgend "Betreiber" genannt. Der Benutzer dieses Services, nachfolgend "Teilnehmer" genannt, hat diese Bedingungen aufmerksam und sorgfältig zu lesen und erklärt sich damit einverstanden, durch die Absendung seiner Anmeldung den Service von massagen.org zu den nachstehenden Bedingungen zu nutzen.
Im Rahmen einer bestehenden Geschäftsverbindung haben die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen Gültigkeit, selbst wenn bei einem einzelnen Geschäft nicht darauf verwiesen wird. Personen, die laut Gesetz noch nicht volljährig sind, dürfen den Service von massagen.org nicht benutzen.

Für alle Teilnehmer gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, auch wenn die Nutzung oder der Zugriff von außerhalb der Bundesrepublik Deutschland erfolgt. Abweichende Geschäftsbedingungen des Teilnehmers werden nicht akzeptiert. Wenn Sie mit der Geltung der Geschäftsbedingungen nicht einverstanden sind, ist eine Anmeldung bei massagen.org nicht gestattet.

2. Gegenstand des Vertrages

Gegenstand der Vereinbarung ist die Nutzung der Datenbank des Betreibers (schalten und beantworten von Anzeigen). Bei Anmeldung als Premium-Teilnehmer wird ein jährliches, halbjährliches bzw. einmaliges Entgelt vom Betreiber erhoben. Die aktuellen Konditionen & Preise entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular unter dem Menuepunkt Anmeldung. Bei Anmeldung als Basic-Teilnehmer entstehen keine Kosten.

3. Entgeltlichkeit

Eine Beschreibung der Zugänge und Preise finden Sie unter Anmeldung. Alle genannten Preise sind, soweit nicht anders angegeben, Bruttopreise inklusive 19% MwSt.
Die Abrechnung erfolgt per Vorkasse durch Überweisung. Eine Rechnung wird vom Betreiber per Email und zusätzlich auf Wunsch per Post zur Verfügung gestellt.

4. Verpflichtung des Betreibers

Der Betreiber verpflichtet sich, den Teilnehmer die Datenbank von massagen.org entsprechend dem gewählten Zugang nutzen zu lassen. Der Betreiber kann nicht garantieren, dass die massagen.org-Datenbank Massageangebote beziehungsweise Massagegesuche enthält, die den Vorstellungen des Teilnehmers entsprechen . Der Betreiber kann keine erfolgreiche Vermittlung von Angeboten bzw. Gesuchen garantieren. Der Betreiber haftet nicht, falls während der Vertragsdauer keine erfolgreiche Vermittlung von Angeboten bzw. Gesuchen zustande kommt.

5. Verpflichtungen des Teilnehmers

Der Teilnehmer ist für den Inhalt seiner Anmeldung sowie der von ihm geschalteten Anzeigen und damit für die Informationen, die er über sich selbst angibt, allein verantwortlich. Der Teilnehmer versichert, dass diese angegebenen Daten der Wahrheit entsprechen, sowohl die Daten bei Anmeldung als auch die Daten in den von ihm geschalteten Anzeigen. Änderungen werden durch den Teilnehmer prompt in seinem Online-Kundenbereich aktualisiert. Falls eine Aktualisierung der Daten nicht eigenhändig durch den Teilnehmer möglich ist, können diese Änderungen auch per Email (support@massagen.org) in Auftrag gegeben werden. Während der Anmeldung und beim Ausfüllen eigener Anzeigen vorsätzlich und/oder in betrügerischer Absicht gemachte falsche beziehungsweise unwahre Angaben können einen Ausschluss von massagen.org nach sich ziehen. .

Der Teilnehmer stellt den Betreiber von Ansprüchen aus Klagen, Schäden, Verlusten oder Forderungen frei, die durch die Anmeldung und/oder Teilnahme an diesem Service entstehen könnten. Insbesondere verpflichtet sich der Teilnehmer, den Betreiber von jeglicher Haftung und von allen Verpflichtungen, Aufwendungen und Ansprüchen, die sich aus Schäden wegen Beleidigung, übler Nachrede, wegen des Ausfalls von Dienstleistungen, Verletzung von Persönlichkeitsrechten, für andere Teilnehmer wegen der Verletzung von Immaterialgütern oder sonstiger Rechte ergeben, freizustellen.

Ferner verpflichtet sich jeder Teilnehmer, den Service nicht in missbräuchlicher Weise zu nutzen, insbesondere: über ihn kein diffamierendes, anstößiges oder in sonstiger Art rechtswidriges Material oder solche Informationen zu verbreiten; ihn nicht zu benutzen, um andere Personen zu belästigen, zu bedrohen oder die Rechte Dritter (unter anderem Persönlichkeitsrechte) zu verletzen; keine Daten heraufzuladen, die - einen Virus oder Trojaner enthalten oder - Fotos, Videos, Software oder anderes Material enthalten, welches urheberrechtlich geschützt ist, es sei denn, der Teilnehmer hat die Rechte daran oder die erforderlichen Zustimmungen; ihn nicht in einer Art und Weise zu benutzen, die die Verfügbarkeit der Angebote für andere Teilnehmer nachteilig beeinflusst; E-Mails an andere Teilnehmer zu keinem anderen Zweck als der Kommunikation zu versenden; keine Kettenbriefe oder Spam-Mails zu versenden.

Der Teilnehmer ist verpflichtet, seine Anzeige(n) ausschließlich in den dafür vorgesehenen Rubriken aufzugeben. Anzeigen, die fälschlicherweise unter einer nicht dem Anzeigeninhalt entsprechenden Rubrik geschaltet sind, werden vom Betreiber gelöscht. Bei Wiederholung wird der Teilnehmer von massagen.org ausgeschlossen. Der Teilnehmer verpflichtet sich ausdrücklich keine Anzeigen aufzugeben, die der Förderung von Prostitution dienen oder diesen Anschein erwecken. Der Teilnehmer verpflichtet sich ausdrücklich keine pornografischen Fotos und/oder Videos hochzuladen. Auch Fotos sowie Videos, welche Geschlechtsteile zeigen, sind nicht erlaubt. Der Teilnehmer ist verpflichtet, E-Mails und andere Nachrichten vertraulich zu behandeln und diese nicht ohne Zustimmung ihres Urhebers Dritten zugänglich zu machen. Selbiges gilt für Namen, Fax- und Telefonnummern, Wohn-, E-Mail-Adressen und/oder URLs etc. Insbesondere ist es nicht gestattet, anderen Teilnehmern des Dienstes oder sonstigen Benutzern unaufgefordert Werbung gleich welcher Form für kommerzielle Angebote zu unterbreiten. Dies bezieht sich auch auf das Setzen von entsprechenden Links, Namen, Adressen, Telefon- oder Faxnummern, E-Mail - sofern diese Angaben nicht ausdrücklich gefordert werden - in den anderen Mitgliedern oder sonstigen Nutzern des Dienstes zugänglichen Daten-Profilen oder beim Versand von Nachrichten mit einem internen Nachrichtenaustausch-Systemen (z.B. Chat, Nachrichtenversand, Foren und Daten-Profilen).

Die ordnungsgemäße Versteuerung der Einkünfte, die der Teilnehmer durch die Ausübung einer Arbeit erhält, sind alleinige Sache des Teilnehmers. Die Nichtbeachtung einer der unter Punkt 5 genannten Verhaltensverpflichtungen kann eine sofortige Kündigung der Nutzungsvereinbarung nach sich ziehen und/oder auch zivil- und strafrechtliche Folgen für den Teilnehmer selbst haben. Der Betreiber behält sich das Recht vor, den Teilnehmer von seinem Service auszuschließen, falls durch den Teilnehmer bei der Registrierung oder Nutzung des Service nach Auffassung des Betreibers obszöne, sittenwidrige, oder rechts-/linksradikale Inhalte oder Fotos bzw. Videos verbreitet werden sollten. Verstößt ein Teilnehmer gegen diese Agbs wird sein Zugang auf massagen.org gesperrt. Eine Rückvergütung von bereits gezahlten Entgelten erfolgt nicht.

6. Haftung des Betreibers

Der Betreiber lehnt jegliche Haftung für körperliche, finanzielle oder andere Schäden ab, die mit diesem Service und der Benutzung dieses Services in Zusammenhang gebracht werden können.
Der Betreiber hat keine Kontrolle über die Richtigkeit und Sicherheit von Informationen, die zwischen den Teilnehmern ausgetauscht werden oder die Teilnehmer in ihre Anzeigen einstellen.
Der Betreiber kann deshalb keine Verantwortung für diese Informationen übernehmen. Eine Haftung hierfür ist in jedem Fall ausgeschlossen. Der Betreiber übernimmt keine Haftung für den eventuellen Missbrauch von Informationen. Der Betreiber gewährleistet nicht den jederzeitigen ordnungsgemäßen Betrieb bzw. die ununterbrochene Nutzbarkeit bzw. Erreichbarkeit des Service.

Ferner haftet der Betreiber nicht für die unbefugte Kenntniserlangung Dritter von persönlichen Daten von Teilnehmern (z.B. durch einen unbefugten Zugriff von "Hackern" auf die Datenbank). Der Betreiber haftet auch nicht dafür, dass Angaben und Informationen, die die Teilnehmer selbst Dritten zugänglich gemacht haben (z.b. durch die Schaltung von Anzeigen), von diesen missbraucht werden. Der Betreiber übernimmt keine Haftung für die unterbrechungsfreie Verfügbarkeit des Systems sowie für systembedingte Ausfälle, Unterbrechungen und Störungen der technischen Anlagen und des Service des Betreibers. Der Betreiber haftet insbesondere nicht für Störungen der Qualität des Zugangs zu dem Service aufgrund höherer Gewalt oder aufgrund von Ereignissen, die der Betreiber nicht zu vertreten hat, insbesondere der Ausfall von Kommunikationsnetzen und Gateways. Für unwesentliche Unterbrechungen des Services übernimmt der Betreiber keine Haftung. Für Schäden, die nicht auf Grund der vorgenannten Ursachen eintreten, haftet der Betreiber nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit seiner Organe, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen und nur in dem Verhältnis, in dem er im Verhältnis zu anderen Ursachen an der Entstehung des Schadens mitgewirkt hat. Der Betreiber haftet für einfache Fahrlässigkeit nur, soweit ein Organ, Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfe des Betreibers eine vertragswesentliche Pflicht verletzt hat. In allen Fällen beschränkt sich die allgemeine Haftung des Betreibers auf den Betrag, der tatsächlich von einem Teilnehmer für eine Leistung bezahlt wurde, die Gegenstand eines Verstoßes ist. Der Betreiber haftet unter keinen Umständen für Folgeschäden, die dem Teilnehmer entstehen. Dies gilt insbesondere für den Verlust von Daten (einschließlich Kopien) oder vom Mitglied erstellte Aufzeichnungen. Das Anlegen von Sicherheitskopien obliegt allein dem Mitglied. Im übrigen ist die Haftung ausgeschlossen.

7. Kündigung

Der Teilnehmer hat jederzeit das Recht, den Nutzungsvertrag ohne Angaben von Gründen fristlos zu beenden. Die Kündigung kann ausschliesslich in Textform (Brief, Email) erfolgen an:

Bereits bezahlte Mitgliedsbeiträge werden im Falle einer fristlosen Kündigung durch den Teilnehmer, nicht rückerstattet. Der Betreiber ist jederzeit berechtigt, die angebotenen Dienstleistungen ganz oder teilweise einzustellen. Vom Teilnehmer bereits entrichtete Entgelte werden in diesem Fall entsprechend anteilig rückvergütet.

8. Widerrufsrecht für Verbraucher

Beginn der Widerrufsbelehrung Der Teilnehmer kann als Verbraucher die Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Email) widerrufen. Die Frist beginnt am Tag nach der Freischaltung des Accounts auf www.massagen.org und nicht vor Erhalt dieser Widerrufsbelehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist an folgende Adresse zu richten:


via Email: support@massagen.org Das Widerrufsrecht erlischt nach § 312 d Abs. 3 BGB, wenn der Teilnehmer mit der Ausführung der Dienste mit ausdrücklicher Zustimmung des Nutzers vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder der Nutzer diese durch Inanspruchnahme der bereitgestellten Dienste nach Freischaltung selbst veranlasst hat. Ende der Widerrufsbelehrung.

9. Links

Die Webseite www.massagen.org kann Links zu anderen Internet-Seiten oder anderen Quellen im Internet enthalten bzw. angeben. Soweit der Betreiber keine Kontrolle über diese Seiten und externen Quellen ausübt, kann er nicht für die Bereitstellung dieser Webseiten und externen Quellen haftbar gemacht werden und lehnt auch jede Haftung für Inhalt, Werbung, Produkte, Dienstleistungen oder sonstige andere Elemente ab, die auf diesen Webseiten und externen Quellen zur Verfügung gestellt werden oder von da aus aufgerufen werden können. Bei allen Problemen, die sich auf einen Link beziehen, ist der Administrator oder der Webmaster der betreffenden Webseite zu fragen. Im übrigen wird darauf hingewiesen, dass der Besuch und/oder die Nutzung dieser Webseiten und externen Quellen deren eigenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen.

10. Datennutzung

Der Betreiber benötigt zum Betrieb des von ihm angebotenen Services einige Daten des Teilnehmers. Der Teilnehmer stimmt der Nutzung der bei der Inanspruchnahme der Dienste des Betreibers anfallenden, zu deren Durchführung notwendigen personenbezogenen Daten zu.

Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass seine persönlichen Daten vom Betreiber elektronisch gespeichert und ausgewertet werden. Der Betreiber ist berechtigt, im Rahmen der Zweckbestimmung des Nutzungsvertrages die ihm anvertrauten personenbezogenen Daten unter Beachtung der Datenschutzbedingungen zu verarbeiten oder durch Dritte verarbeiten zu lassen.

11. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Soweit zulässig ist der Gerichtsstand für alle im Zusammenhang mit der Website www.massagen.org entstehenden Streitigkeiten Pinneberg, Deutschland. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss deutschen Kollisionsrechts.

12. Sonstiges

Der Betreiber ist berechtigt, dritte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen mit der Erbringung von Teilen oder des ganzen Leistungsspektrums zu beauftragen, insofern für den Teilnehmer hierdurch keine Nachteile entstehen.
Vertragsänderungen, Ergänzungen und Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Das Schriftformerfordernis gilt auch für den Verzicht auf dieses Formerfordernis.
Sollte eine Bestimmung des Vertrages oder der AGB unwirksam sein oder werden oder sollte der Vertrag unvollständig sein, so wird der Vertrag in seinem übrigen Inhalt davon nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung gilt durch eine solche Bestimmung ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für etwaige Vertragslücken. Der Betreiber behält sich das Recht vor, kostenlose Funktionen und/oder Zugänge jederzeit einzustellen und gegebenenfalls durch kostenpflichtige Funktionen und/oder Zugänge zu ersetzen. Der Betreiber behält sich das Recht vor, die angebotenen Dienstleistungen ganz oder teilweise einzustellen.

Der Betreiber behält sich vor, diese Teilnahmebedingungen zu ändern. Insbesondere gilt dies dann, wenn eine Änderung aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften erforderlich wird. ändern sich die Teilnahmebedingungen derart, dass dem Teilnehmer ein Festhalten an dem Vertrag nicht zugemutet werden kann, wird ihm ein außerordentliches Kündigungsrecht eingeräumt. Die Änderungen dieser Teilnahmebedingungen werden dabei dem Teilnehmer per E-Mail bekannt gegeben

Stand: Oktober 2013